DSV-Mobil zu Besuch in Wegscheid 06/2015

Unsere Grundschüler lernten einen ganzen Vormittag die Vielfalt und die motorischen Grundlagen des nordischen Skisports näher kennen. Auf Initiative der Vizepräsidentin des Bayerischer Skiverbands, Margit Uhrmann aus Breitenberg machte das DSV-Mobil (Deutscher Skiverband) an unserer Schule Station.

Auf den Rasenflächen unseres Pausenhofs warteten die beiden Projektbeauftragten des Skiverbandes Lisa Schmalfuß und Veronika Franz zusammen mit Maskottchen „Skitty“ auf die gespannten Schülerinnen und Schüler, um mit ihnen einen sportlichen Vormittag zu verbringen. Unterstützt wurden sie dabei von WSV-Trainer Werner Reischl und Helfern des Breitenberger Wintersportclubs, die die Kinder an verschiedenen Stationen zu Übungen anleiteten, bei denen vor allem die Koordination im Mittelpunkt stand. Es war gar nicht so leicht, mit mehreren Tennisbällen auf einem Schläger die Koordinationsleiter zu bewältigen, und das auch noch im höheren Tempo. Gleichgewichtsbretter, „Mehrpersonenski“, Sprungreifen und ein Biathlonkurs, auf dem mit Bällen auf die Ziele geworfen wurde, machten den Beteiligten sehr viel Spaß. Mit großer Motivation und Konzentration versuchte jeder, sein Bestes zu geben.
Vielleicht hat so mancher Teilnehmer einen Impuls erhalten, am nordischen Trainingsprogramm des WSV Rastbüchl teilzunehmen. In Breitenberg soll im kommenden Schuljahr eine Sportarbeitsgemeinschaft, durchgeführt von Betreuern des WSV Rastbüchl, an einem Nachmittag an der Schule eingeführt werden. Unsere Schulleiterin Monika Berg dankte den Verantwortlichen und dem Skiverband für diese fördernde und äußerst sinnvolle Maßnahme.

Text und Bilder: Martin Hofbauer