Neuwahlen des Elternbeirates an den Adalbert-Stifter-Schulen Wegscheid

Der Unterrichtsbetrieb hat sich seit einigen Wochen eingespielt. Schüler und Lehrer sind im Lern- und Lehrrhythmus. Aber was wäre eine Schule, ohne tatkräftige Unterstützung der Eltern?

Gemäß den gesetzlichen Vorgaben, wurde Mitte Oktober an den Adalbert-Stifter-Schulen Wegscheid der neue Elternbeirat gewählt. Im Schuljahr 2018/19 stehen der Schule  Wegscheid neun Elternbeiräte zur Verfügung. Die Eltern einigten sich auf eine gemeinsame Elternvertretung für die Grund- und Mittelschule. Vier Beiräte sind neu in ihrem Amt,  fünf  Mitglieder wurden wieder gewählt. Dies zeigt das Vertrauen der Elternschaft und die Wertschätzung für die geleistete Arbeit. Die Schulleitung ist sehr erfreut darüber, dass sich auch diesmal Väter zur Wahl stellten.  

Zum ersten Vorsitzenden wurde Arno Stadtkus gewählt. Seine Stellvertreterin ist Ursula Richtsfeld. Stefanie Resch übernimmt als neues Mitglied das Amt der Schriftführerin, ihre Stellvertreterin ist Mandy Pfister. Kassenwartin ist Tamara Stangl, als stellvertretende Kassenwartin wurde Daniela Zillner bestellt. Weitere Beiräte sind: Isabella Haselböck, Christian Wandl und Bettina Donaubauer. Bei der ersten Sitzung plante der Elternbeirat bereits wichtige Aktionen für das Schuljahr, deren Erlös wieder den Kindern der Schule zur Verfügung stehen soll.

Los geht es mit dem Plätzchenverkauf beim Adventsmarkt der Marktgemeinde Wegscheid am 18. November. Rektorin Monika Berg dankte dem Elternbeirat an dieser Stelle für das große Engagement, insbesondere beim Jubiläumsschulfest im Sommer sowie die Mitfinanzierung verschiedener schulischer Projekte und Anschaffungen.

Natürlich gebührt der Dank nicht allein dem Elternbeirat, sondern allen Eltern, die durch ihre Mithilfe und Spendenbereitschaft den Elternbeirat aktiv unterstützen und zum Erfolg der Aktionen beitragen.

Im Bild der neue Elternbeirat der Adalbert-Stifter Schulen Wegscheid: