AG Schach

Lust auf das Spiel der Könige?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schach ist eines der ältesten und beliebtesten Brettspiele, dem nachgesagt wird, dass es früher besonders in Adelskreisen gerne gespielt wurde und deshalb auch das Spiel der Könige genannt wird. Heute ist es auf der ganzen Welt bekannt und wird auch an den Adalbert-Stifter-Schulen mit Begeisterung gespielt. Den Schachvirus brachte der Lehrer Georg Obermaier im Schuljahr 1992/1993 nach Wegscheid und sehr schnell infizierte sich unsere Schulfamilie damit. Seit damals gibt es eine Schach-Arbeitsgemeinschaft, deren Betreuung nach der Pensionierung von Georg Obermaier im Schuljahr 2007/2008 von Konrektor Martin Hofbauer übernommen wurde. Jedes Jahr bieten wir unseren Schülern in zwei Niveaugruppen die Möglichkeit, das königliche Spiel zu erlernen und neben den vielfältigen Eröffnungsvarianten verschiedene Strategien kennen zu lernen.

 

Die Anmeldung für die Anfänger- und die Fortgeschrittenengruppe erfolgt immer zu Beginn eines Schuljahres. Die Stunden werden organisatorisch so gelegt, dass Schüler keinen Nachmittagsunterricht haben, sondern mit dem Bus um 12:15 Uhr oder 13:00 Uhr nach Hause fahren.
In unserem Schachraum haben wir ein Demobrett, mit dem besondere Stellungen und Zugmöglichkeiten in der Gruppe besprochen werden können. Zur Ausstattung gehören neben den Spielbrettern und Figuren auch Schachuhren, deren Handhabung die Schüler lernen, damit sie auch bei Turnieren mitspielen können. Im Pausenhof gibt es zudem ein aufgemaltes Schachbrett und Holzfiguren mit denen unsere Schüler auch im Freien spielen können.

 

Jedes Jahr beteiligen wir uns an den niederbayerischen Schulschachmannschaftsmeisterschaften oder nehmen an Turnieren örtlicher Schachvereine (Small Slam in Schaibing, Türmchenturnier in Schaibing) teil. Dabei können sich unsere Brettstrategen mit Schülern anderer Schulen messen.