Die Wirkung von Farben erfahren 07/2016

Die Adalbert-Stifter-Grundschule Wegscheid durfte zum dritten Mal an dem von der Regierung von Niederbayern geförderten Projekt „Künstler in der Grundschule“ teilnehmen.
Im Vorgespräch mit der Künstlerin und den teilnehmenden Lehrerinnen Martina Bogner und Ursula
Gabriel, einigte man sich auf das Thema „Experimentieren mit Farben“, bei dem die Kinder der beiden dritten Klassen erfahren sollten, wie man durch Mischen von Farben Stimmungen erzeugen kann.

Die Kinder konnten zuerst verschiedene Farbmaterialien, wie Tusche-, Öl- und Schelllackfarben ausprobieren.
In den anschließenden Stunden erstellten sie dann mit ihren bevorzugten Farben großformatige Bilder.
Dabei konzentrierten sie sich auf das Mischen der Farben und den Farbauftrag und ließen ihrer Fantasie freien Lauf . Es entstanden wirkungsvolle „Farbexplosionen“.
Die Kinder und die Künstlerin waren mit Begeisterung dabei und staunten über die Ergebnisse.
Nach Abschluss der praktischen Arbeiten besuchten die beiden dritten Klassen mit ihren Lehrerinnen und der Schulleiterin, Frau Balda in ihrem Atelier in Wotzmannsreut bei Waldkirchen.
Für die meisten Kinder war es eine ganz neue Erfahrung, einer Künstlerin in ihrer „Werkstatt“ über die Schulter schauen zu können, von ihren künstlerischen Intensionen zu erfahren und wo die Kunstwerke überall ausgestellt sind.
Auch die Schülerinnen und Schüler der Adalbert-Stifter-Grundschule wollten, dass ihre „Farbexplosionen“ präsentiert werden und stellten sie zusammen mit Renate Balda  und ihren Lehrerinnen in der vorletzten Schulwoche im Rahmen einer Vernissage den Eltern und der Schulfamilie vor. Die Gäste bewunderten die farblich ausdrucksstarken Bilder.
Es gab auch großen Applaus für die musikalischen Beiträge von Johannes Stockinger, Vincenz Feichtmeyer und Stefan Oberneder, mit denen sie die Vernissage untermalten. Die Erzählung vom
„Fest der Farben“, welche Kinder aus beiden Klassen sehr ansprechend vorlasen, passte wunderbar zum Thema.

Text und Bilder: Monika Berg