Gute Figur beim Abschlussball 06/2016

Bei öffentlichen Tanzveranstaltungen oder in der Diskothek meidet vor allem das starke Geschlecht die Tanzfläche, weil es Angst hat, sich zu blamieren. Deshalb waren besonders unsere Jungen der Ganztagesklassen 8 und 9 vor Beginn ihrer ersten Tanzstunde in der Wegscheider Schulturnhalle ziemlich aufgeregt.


Die anfängliche Nervosität verflog bei den ersten Tanzschritten jedoch sehr schnell, als sie unter der Anleitung von Tanzpädagogin Sandra Hartl merkten, dass es ganz einfach ist, sich mit Tanzschritten im Rhythmus der Musik zu bewegen. So stellten sich die Tanzstunden bald als Riesenspaß heraus und alle Jungen und Mädchen lernten eifrig die Grundschritte der modernen Gesellschaftstänze wie Walzer, Foxtrott, Cha-Cha-Cha oder Disko-Fox.

Das Programm der Tanzschule Some Simple Steps umfasste aber nicht nur die Tanzschritte, sondern auch wichtige Benimmregeln, damit die Schüler später bei Hochzeitsfeiern oder Betriebsfesten nicht in ein Fettnäpfchen treten. Zudem spürten sie am eigenen Leib, dass durch Tanzen neben der Kondition auch die Koordination und Balance geschult wird. Sogar positive Auswirkungen auf eine kreative Denkweise sollen durch Tanzen entstehen, erläuterte Sandra Hartl den überraschten Schülern.

So richtig ernst wurde es schließlich beim Abschlussball, auf dem sich neben den staunenden Eltern auch die Lehrkräfte Rona Kunkel, Martina Gasser, Birgit Enzl und Claudia Lang von den großen Fortschritten unserer Schüler überzeugen konnten. Besonders bedankte sich Konrektor Martin Hofbauer bei den beiden Elternbeiratsvorsitzenden Roswitha Wipplinger und Maria Eckmann sowie bei Heinz-Peter Sedlmaier, dem Vorsitzenden des Fördervereins der Schule für die finanzielle Unterstützung bei der Durchführung des Tanzkurses.

Gruppenbildbild: Foto Hintermann
Text und Bilder in der Turnhalle: Martin Hofbauer