Unterricht bei der Bundesagentur für Arbeit 01/2016

Schüler informieren sich im BIZ über die Angebote der Arbeitsagentur

Bei ihrem Besuch im Passauer Berufsinformationszentrum (BIZ) erhielten die Schüler der Ganztagesklasse 8 einen Einblick in die breite Palette der fast 400 verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk, im Handel und in der Industrie kennen. Sie schnupperten an den Computerterminals in die verschiedenen Serviceangebote der Arbeitsagentur und erhielten mit einem Berufswahlfahrplan einen Überblick über die anstehenden Aktivitäten bei ihrer Ausbildungsplatzsuche.

Um die Schüler optimal auf ihrem Weg ins Berufsleben zu unterstützen, setzt man an der Mittelschule Wegscheid auf eine enge Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit. Mit Unterrichtseinheiten, in Beratungsgesprächen und bei Elternabenden begleitet und unterstützt Berufsberaterin Daniela Jellbauer die Schüler und Eltern der Ganztagesklassen 8 und 9 zwei Jahre lang bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle. Weitere Hilfen, die das umfangreiche Serviceangebot der Arbeitsagentur bietet, stellte die Berufsberaterin den Schülern der GTK 8 bei diesem Besuch im Berufsinformationszentrum Passau vor. Hier haben die Schüler direkt vor Ort erfahren, wie sie im Internet mit Hilfe des Online-Programms „Berufe-Universum“ ihre eigenen Stärken und Schwächen einschätzen und dazu passende Ausbildungsberufe herausfinden können. In einem Berufsquiz lernten die Schüler nicht nur viele Berufe, sondern auch deren Anforderungen und dazu passende regionale Ausbildungsbetriebe kennen. Mit Hilfe der Datenbanken „BERUFENET“ und „JOBBÖRSE“ konnten sich die Schüler ausführlich über ihre Wunsch-Ausbildungsberufe informieren und auch gleich ausloten, welche Betriebe für eine Ausbildung in Frage kommen würden. Diese Informationsplattformen werden auch im Unterricht weiter genutzt werden, damit die Schüler viele verschiedene Ausbildungsberufe näher kennen lernen können. So können sie mit dem nötigen Wissen über die Vielfalt der Ausbildungsberufe an ihre eigene Berufswahl herangehen.

Alles richtig gemacht beim Berufe-Quiz haben (v.l.) Fabian Lahner, Domink Öhler, Aaron Hinterholzinger und Nico Albrecht.

Text und Bild: Birgit Enzl