Butterbrot für guten Zweck 07/2015

Grund- und Mittelschule Wegscheid führen Butterbrottag durch, um Familien mit schwerst -behinderten Kindern finanziell zu unterstützen.

Betroffen zeigten sich die Schüler der Grund- und Mittelschule Wegscheid über das Schicksal des kleinen Alexander Krenn aus Salzweg. Schnell war man sich einig zu helfen. Allerdings wollte man die Spendenaktion, zu der die PNP aufrief, mit einer schulischen Aktion verbinden. Man erinnerte sich an früher erfolgreich abgehaltene „Butterbrottage“ und startete gleich einen solchen am Donnerstag, den 16.07. 2015. Die übliche Pause blieb an diesem Tag zu Hause und es gab auch keinen Pausenverkauf. Brot und Butter wurde von Bäckereien und Märkten dankenswerterweise gespendet und Mütter von Kindern der 6. Klasse schmierten fleißig Butterbrote. Schüler der 7. Klasse bereiteten außerdem Milkshakes zu. Diese Pause schmeckte allen vorzüglich und so wurde der ansehnliche Betrag von 700,00 € eingenommen.
Jeweils mit der Hälfte des Geldes will man nun die Familie Krenn und eine weitere betroffene Familie aus dem Gemeindebereich unterstützen.

Text: Anna Schuster