Small Slam Turnier in Schaibing 07/2015

Bereits zum dritten Mal wetteiferten heuer die Grundschüler aus den umliegenden Grundschulen um den Wanderpokal, der in den beiden ersten Jahren immer nach Breitenberg ging. Sollte den Breitenbergern wieder der oberste Podestplatz gelingen, würde der Pokal endgültig in der neuen Welt bleiben. Deshalb strengten sich die Mannschaften aus Wegscheid und Obernzell besonders an, um dem Favoriten heuer ein Bein zu stellen.

In der ersten Runde ging Obernzell mit einem glatten 4:0 gegen Wegscheid III in Führung, gefolgt von Breitenberg I, das sich mit 3,5:0,5 gegen die eigene Zweite durchgesetzt hatte. Unsere Wegscheider erste Mannschaft gewann gegen unsere Zweite mit 3:1 und lag damit auf Platz 3. In der zweiten Runde kam es gleich zum Derby zwischen Breitenberg I und Wegscheid I, bei dem sich unsere Schüler mit 3,5:0,5 geschlagen geben mussten. Auch Obernzell musste Federn lassen und erreichte nur ein 2:2 gegen Breitenberg II. Wegscheid II und Wegscheid III trennten sich ebenfalls Unentschieden mit 2:2, sodass Breitenberg I die alleinige Führung übernahm. In der dritten Runde setzten sich sowohl Breitenberg I als auch Wegscheid I durch und gewannen ihre Partien, während Obernzell gegen Wegscheid II erneut nur ein Unentschieden holen konnte. Spannender wurde es wieder, als Obernzell in der vierten Runde auch Breitenberg I ein Unentschieden abtrotzte, denn nun konnte unsere Erste, die gegen Wegscheid III 4:0 gewonnen hatte, sich noch Hoffnungen auf Platz 1 machen. Dazu war in der letzten Runde allerdings Unterstützung von unserer zweiten Mannschaft nötig. Auch Obernzell hätte bei einer Niederlage Breitenbergs und einem eigenen Sieg gegen Wegscheid I noch ganz nach oben rücken können. Doch weder Breitenberg I noch Wegscheid I ließen in der Finalrunde etwas anbrennen und setzten sich jeweils mit 3:1 gegen ihre Gegner durch.

So stand am Ende Breitenberg I mit 9 Mannschaftspunkten vor Wegscheid I mit 8 Mannschaftspunkten. Auf Rang 3 folgte Obernzell mit 5 Mannschaftspunkten. Unsere beiden weiteren Wegscheider Mannschaften belegten die Plätze 4 (Wegscheid II: 4 Mannschaftspunkte) und 5 (Wegscheid III: 3 Mannschaftspunkte) vor Breitenberg II mit einem Mannschaftspunkt. Damit entführten die Breitenberger Brettstrategen mit ihrem Betreuer Erwin Küspert den Wanderpokal für immer in die neue Welt. Doch auch unsere Schüler freuten sich über den zweiten Platz und den stattlichen Pokal, den sie dafür erhielten.

Für die Organisation war auch heuer wieder der Schaibinger Schachclub verantwortlich und wir bedanken uns bei Albert Schneidhuber und Josef Fenzl für die Vorbereitung und Durchführung des Turniers, mit dem unsere Schachschüler die Gelegenheit erhalten, Spiel- und Turniererfahrung zu sammeln, ohne dafür weite Strecken in Kauf nehmen zu müssen.

Text: Martin Hofbauer
Bilder: Schaibinger Schachclub