Mittelschüler erkunden Bauernhof 10/2015

Im Rahmen des AWT-Unterrichts besuchte die 8. Klasse der Mittelschule Wegscheid zusammen mit Klasslehrerin Birgit Enzl das landwirtschaftliche Anwesen der Familie Lang in Garmer bei Wildenranna. Nach einer kurzen Begrüßung begann der Rundgang über den Hof im Jungviehstall, dessen Anbau erst im Jahr zuvor fertig gestellt wurde. Weiter ging es auf der Anlage über den Kälberstall, den Milchviehstall und die Melkanlage.

Anschaulich erklärte Landwirt Michael Lang den Tagesablauf eines Landwirtes und ermöglichte den Schülern einen Einblick in die vielfältigen Aufgaben als Milchbauer. Bereits im Vorfeld hatten die Schüler sich im AWT-Unterricht damit befasst, dass jeder Betrieb auf den drei Säulen Beschaffung, Produktion und Absatz basiert. Speziell zu diesen drei Bereichen hatten die Schüler Fragen vorbereitet, die der Landwirt routiniert und verständlich beantwortete, so dass erkennbar wurde, dass auch ein landwirtschaftlicher Betrieb nach diesem Grundmuster funktioniert. Einen weiteren Schwerpunkt der Erkundung bildete der Blick auf die Ausbildung zum Landwirt. Hier wurde deutlich, dass man auch als Landwirt Freizeit und Urlaub haben und dass man in diesem Bereich durchaus auch die Karriereleiter erklimmen kann. Beeindruckt von der Größe des Betriebes und dem hohem Technisierungsgrad verabschiedeten sich die Schüler vom Ehepaar Lang.

Text: Birgit Enzl