Redakteur Martin Riedlaicher plaudert aus dem Nähkästchen 07/2016

Bei dem Projekt „Zeitung macht Schule“ warteten die Schüler unserer Ganztagesklasse 8 jeden Tag neugierig auf die Tagesausgabe der Passauer Neuen Presse, um die neuesten Nachrichten zu erfahren. Vier Wochen lang drehte sich im Deutschunterricht alles um die PNP, deren Aufbau, die verschiedenen Rubriken und die unterschiedlichen Textsorten.

Bei einem Besuch im Medien- und Druckzentrum staunten sie über die riesigen Rotationsdruckmaschinen, deren hohe Geschwindigkeit und den enormen Lärm, den diese beim Druck der Zeitung machen und abschließend erhielten sie mit dem Besuch von Martin Riedlaicher die Gelegenheit, den Leiter der Hauzenberger Lokalredaktion persönlich kennen zu lernen. Er antwortete auf Fragen zu seiner Arbeit und gab einen Einblick in seinen Tagesablauf, der nie langweilig wird, da jeden Tag andere Themen eine Rolle spielen. Dafür muss er aber auch rund um die Uhr einsatzbereit sein, weil auch spätnachts das Telefon läuten kann, wenn es in seinem Redaktionsgebiet zu Unfällen, Bränden oder anderen außergewöhnlichen Ereignissen kommt. Da es dabei immer wieder zu tragischen Szenen kommen kann, die ihn persönlich betroffen machen, ist es für jeden Redakteur neben dem Recherchieren und Verfassen von Berichten besonders wichtig, dass er solche Erlebnisse verarbeiten kann.

Text und Bilder: Martin Hofbauer